Chinaseiten-Newsletter 13/2016

Mit unserem Chinaseiten.de-Newsletter wollen wir Sie über China-relevante Aktivitäten, Nachrichten, Webseiten usw. informieren, die wir wegen ihrer Aktualität nicht mehr in die neueste Ausgabe des Veranstaltungsfaltblattes aufnehmen konnten. Außerdem erinnern wir Sie an aktuelle Termine.
Der Chinaseiten-Newsletter erscheint nach Bedarf.
Ihre Wünsche, Ideen, Vorschläge oder Kritik können Sie uns hier mitteilen: newsletter@chinaseiten.de




53. China-Salon

Di., 1. November 2016, 19 Uhr, An der Roseneller 40, 60435 Frankfurt − Berkersheim

Wenn Sie gerne Gast sein möchten, bitten wir Sie, sich − per Email (beppler-lie@t-online.de) oder telefonisch (069-345641) − anzumelden, damit entsprechende Vorbereitungen getroffen werden können.
Mit öffentlichem Nahverkehr erreichen Sie den China-Salon mit der S-Bahn S6 bis zur Station Frankfurt-Berkersheim oder mit dem Bus Linie 39 bis Haltestelle Berkersheim-Mitte. Mit dem PKW über die Homburger Landstraße und von da aus nach Berkersheim. Parkplätze finden Sie in der Straße "Am Hohlacker" und in der Verlängerung der Straße "An der Roseneller".

Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Frankfurt am Main e. V.
Internet: http://www.chinaseiten.de



Ausstellung "Thangkas aus Dagyab, Tibet"

bis 27.11.2016, Tibethaus Deutschland e.V., Kaufunger Straße 4, 60486 Frankfurt am Main

Die von Studenten und Absolventen der Kunsthandwerksschule Magön in der Region Dagyab in Osttibet gemalten religiösen Rollbilder vermitteln ein Stück authentische tibetische Kultur.

Tibethaus Deutschland e.V. Frankfurt
Internet: http://www.tibethaus.com


Lesung und Gespräch: Christoph Rehage: Neuschweinstein − Mit zwölf Chinesen durch Europa

02.11.2016, 18.00 Uhr, Bibliothekszentrum Sachsenhausen, Hedderichstraße 32, 60594 Frankfurt am Main

Immer mehr Chinesen zieht es in den Ferien nach Europa. Doch was denken sie wirklich über uns und unsere Heimat? Christoph Rehage hat einen Plan: Er will sich unerkannt in eine Reisegruppe einschleichen, um mehr über unsere fernöstlichen Besucher zu erfahren. Sein Vorteil: Er spricht fließend Mandarin. Und so reist er bald mit einem bunten Trupp chinesischer Touristen quer durch Europa.

Bibliothekszentrum Sachsenhausen und Konfuzius-Institut Frankfurt
Internet: https://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=2963&_ffmpar%5B_id_inhalt%5D=102296


Chinesischer Spieleabend

04.11.2016, 17.00 − 19.00 Uhr, Konfuzius-Institut Frankfurt, Dantestr. 9, 60325 Frankfurt (1.OG)

Interesse an chinesischen Spielen? Die chinesische Sprache durch Spiele erlernen? Dann laden wir Sie herzlich zu unserem Spieleabend ins Konfuzius-Institut Frankfurt ein. In ungezwungener Atmosphäre können Sie hier u.a. das Mahjong-Spiel erlernen und neue Spiele ausprobieren.

Konfuzius-Institut an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main e.V.
Internet: http://www.konfuzius-institut-frankfurt.de


Schnupperkurs Chinesisch

15.11.2016, 18.00 Uhr, Konfuzius-Institut Frankfurt, Dantestr. 9, 60325 Frankfurt (1.OG)

In diesem 2-stündigen Schnupperkurs möchten wir Ihnen zeigen, dass Chinesisch gar nicht so schwer ist, wie Sie vielleicht denken. Sie erhalten u.a. einen kleinen Überblick über den Aufbau der Sprache, über das Schreiben von Schriftzeichen und lernen einen kleinen Dialog.
Anmeldung erbeten unter info@konfuzius-institut-frankfurt.de oder 069-79823296.

Konfuzius-Institut an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main e.V.
Internet: http://www.konfuzius-institut-frankfurt.de


Konzert: Von Ost nach West auf der Seidenstraße
− Musikalische Reise mit Deng Xiaomei & Internationales Ensemble

18.11.2016, 20:00 Uhr, Das Internationale Theater Frankfurt, Hanauer Landstr. 5 − 7 (Zoo-Passage), 60314 Frankfurt/Main

Deng Xiaomei erzählt mit ihrem Instrument Erhu von jenen wunderbaren Geschichten, die schon die frühen Reisenden nach China in ihren Bann zogen. Gemeinsam mit dem Internationalen Ensemble verbindet die Künstlerin mit ihrer Musik China mit dem Westen, vereint Orient und Okzident.

Das Internationales Theater
Internet: http://www.internationales-theater.de


Bürger für ein grünes China − Die chinesische Umweltbewegung

Vortrag von Dr. Tobias Voß (Universität Köln)

24.11.2016, 18.00 Uhr, Konfuzius-Institut Frankfurt, Dantestr. 9, 60325 Frankfurt

Chinas Umweltprobleme sind mittlerweile alltäglicher Bestandteil unserer Nachrichten. Weniger bekannt ist, dass sich viele chinesischer Bürger in zahlreichen Organisationen zusammengeschlossen haben, um sich für den Schutz von Natur und Umwelt zu engagieren. Sie nennen sich "Freunde der Natur", "Grünes Anhui", "EnviroFriends" oder "Grüner Specht" und sind Teil der heute wohl einflussreichsten zivilgesellschaftlichen Bewegung in der VR China.
Um Anmeldung wird gebeten (info@konfuzius-institut-frankfurt.de; 069-79823296)

Konfuzius-Institut an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main e.V.
Internet: http://www.konfuzius-institut-frankfurt.de


Steppenwind − Volksmusik-Ensemble Khukh Mongol, Mongolei

Sa., 26.11.16, 20:00 Uhr (Einlass 19:50 Uhr), Das Internationales Theater, Hanauer Landstr. 5-7 (Zoo-Passage), 60314 Frankfurt

"Khukh Mongol" heißt soviel wie "Blaue Mongolei" − blau wie der Himmel, der an 300 Tagen im Jahr das riesige Steppenland überspannt. Zum Tag der Proklamation der Mongolei singen und spielen Khukh Mongol im Internationalen Theater, mit traditionellen Instrumenten wie der Pferdekopfgeige, und mit Maskentänzern.

Das Internationales Theater
Internet: http://www.internationales-theater.de


Workshop "Drums & Drama"

26.11.2016, 14.30 17.00 Uhr, Konfuzius-Institut Frankfurt, Dantestr. 9, 60325 Frankfurt

Alle Freunde chinesischer Sanges- und Musikkunst können sich nun mit uns auf Drums and Drama freuen: Zusammen mit dem Peking Oper Club Deutschland bieten wir allen Interessierten künftig einmal pro Monat die Möglichkeit, in die Welt chinesischer Musik- und Schlaginstrumente und der Pekingoper hineinzuschnuppern.
Die Teilnahme ist kostenfrei!
Um Anmeldung wird gebeten! (069-79823296; info@konfuzius-institut-frankfurt.de).

Konfuzius-Institut an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main e.V.
Internet: http://www.konfuzius-institut-frankfurt.de


Workshop "Tee und seine bewegende Legenden
− eine Entdeckungsreise von zartblumig bis würzig-herb mit Geschichten"

27.11.2016, 14.00 − 16.30 Uhr, Konfuzius-Institut Frankfurt, Dantestr. 9, 60325 Frankfurt

Erleben Sie Tee auf eine ganz besonders Weise! Wir führen Sie durch die faszinierende Welt des Tees und erzählen Ihnen überlieferte Legenden und Volkserzählungen über und um den Tee, die unsere Teemeisterin für Sie sorgfältig ausgewählt hat und auf eine traditionelle Art zelebrieren wird.
Wir erzählen Ihnen die Legende von der Entdeckung des Tees durch den Urvater der chinesischer Medizin und zelebrieren für Sie sagenumwobene Tees: z.B. den grünen wunderschönen Bi Luo Chun mit seiner anrührenden Geschichte, den berühmten Felsentee mit seinem einzigartigen Charakter und der Geschichte, warum er Da Hong Pao (roter Mantel) genannt wird sowie die legendäre Entstehungsgeschichte des Pu Erh Tees.

Konfuzius-Institut an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main e.V.
Internet: http://www.konfuzius-institut-frankfurt.de









Diesen Newsletter erhalten 351 Empfänger.



Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Frankfurt am Main e. V.
An der Roseneller 40
60435 Frankfurt am Main
Internet: http://www.chinaseiten.de
Datenschutz: Ihre E-mail-Adresse wird nur für den Newsletter verwendet und nach dem Ende des Abonnements wieder gelöscht.
Hier können Sie das Abonnement wieder beenden:
Bitte senden Sie eine Mail an newsletter@chinaseiten.de und geben Sie als Betreff "Chinaseiten-Newsletter Ende" an.

Hinweis: Die nach § 5 Telemediengesetz (TMG) vorgesehenen Pflichtangaben zur Anbieterkennzeichnung finden Sie auf der Internet-Präsenz der Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Frankfurt am Main e. V. http://www.chinaseiten.de/kontakt.shtml