Chinaseiten-Newsletter 10/2022

Mit unserem Chinaseiten.de-Newsletter wollen wir Sie über China-relevante Aktivitäten, Nachrichten, Webseiten usw. informieren, die wir wegen ihrer Aktualität nicht mehr in die neueste Ausgabe des Veranstaltungsfaltblattes aufnehmen konnten. Außerdem erinnern wir Sie an aktuelle Termine.
Der Chinaseiten-Newsletter erscheint nach Bedarf.
Ihre Wünsche, Ideen, Vorschläge oder Kritik können Sie uns hier mitteilen: newsletter@chinaseiten.de



Zhong Kui 鍾馗, der Dämonenjäger, seine Freunde, seine Feinde

Referent: Rainald Simon

Di., 11. Oktober 2022, 19.00 Uhr, SAALBAU Ronneburg, Gelnhäuser Straße 2, 60435 Frankfurt am Main, Raum Bergfried

Ein ehemaliger preußischer Gesandter in Peking sagte: "Einen Meter über den Köpfen der Chinesen tummeln sich die Dämonen." Es mag sich geändert haben, aber kunst-, kultur- und religionsgeschichtlich ist die Figur des Dämons bedeutsam geblieben. Zhong Kui nun ist der Meister der Dämonen. Im Vortrag wird seine Geschichte und die einiger seiner Kollegen und Kolleginnen in der Welt der Dämonen vorgestellt.

Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Frankfurt am Main e. V.
Internet: https://www.chinaseiten.de


China-Stammtisch

Mi., 26. Oktober 2022, ab 18.00 Uhr, Restaurant „HUNAN” − 岳阳楼湘菜馆 −, Niddastraße101-103, 60329 Frankfurt am Main (Nähe Frankfurt-Hauptbahnhof)

Wenn Sie voraussichtlich dabei sein werden, wäre eine Anmeldung bis Montag, den 24.10. sehr hilfreich, damit wir genügend Tische reservieren können (stammtisch@chinaseiten.de).

Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Frankfurt am Main e. V.
Internet: https://www.chinaseiten.de


96. China-Salon

Di., 1. November 2022, 19 Uhr, neue Adresse: Roßdorfer Str. 22, 60385 Frankfurt-Bornheim

Wenn Sie gerne Gast sein möchten, bitten wir Sie, sich − per Email (beppler-lie@t-online.de) oder telefonisch (069-345641) − anzumelden, damit entsprechende Vorbereitungen getroffen werden können.

Für den Besuch des China-Salons gelten die folgenden Coronaregeln: volle Impfung, volle Genesung oder aktueller Test.

Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Frankfurt am Main e. V.
Internet: https://www.chinaseiten.de


Zhong Kui 鍾馗, der Dämonenjäger, seine Freunde, seine Feinde

Referent: Rainald Simon

Di., 11. Oktober 2022, 19.00 Uhr, SAALBAU Ronneburg, Gelnhäuser Straße 2, 60435 Frankfurt am Main, Raum Bergfried

Ein ehemaliger preußischer Gesandter in Peking sagte: "Einen Meter über den Köpfen der Chinesen tummeln sich die Dämonen." Es mag sich geändert haben, aber kunst-, kultur- und religionsgeschichtlich ist die Figur des Dämons bedeutsam geblieben. Zhong Kui nun ist der Meister der Dämonen. Im Vortrag wird seine Geschichte und die einiger seiner Kollegen und Kolleginnen in der Welt der Dämonen vorgestellt.

Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Frankfurt am Main e. V.
Internet: https://www.chinaseiten.de


China-Stammtisch

Mi., 26. Oktober 2022, ab 18.00 Uhr, Restaurant „HUNAN” − 岳阳楼湘菜馆 −, Niddastraße101-103, 60329 Frankfurt am Main (Nähe Frankfurt-Hauptbahnhof)

Wenn Sie voraussichtlich dabei sein werden, wäre eine Anmeldung bis Montag, den 24.10. sehr hilfreich, damit wir genügend Tische reservieren können (stammtisch@chinaseiten.de).

Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Frankfurt am Main e. V.
Internet: https://www.chinaseiten.de


96. China-Salon

Di., 1. November 2022, 19 Uhr, neue Adresse: Roßdorfer Str. 22, 60385 Frankfurt-Bornheim

Wenn Sie gerne Gast sein möchten, bitten wir Sie, sich − per Email (beppler-lie@t-online.de) oder telefonisch (069-345641) − anzumelden, damit entsprechende Vorbereitungen getroffen werden können.

Für den Besuch des China-Salons gelten die folgenden Coronaregeln: volle Impfung, volle Genesung oder aktueller Test.

Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Frankfurt am Main e. V.
Internet: https://www.chinaseiten.de





Chinas Einbindung in die Welt − die Beziehungen zu den USA seit 1972

Referent: Prof. Dr. Eberhard Sandschneider

Mo., 10. Okt. 2022, 18.00 − 19.30 Uhr, Online-Veranstaltung

Anmeldung: https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZcsdOyorzgrHNI9DuQ68iug08v0cg0v-UOW

Konfuzius Institut Leipzig
https://www.konfuziusinstitut-leipzig.de


Vergleich der Wettbewerbsfähigkeit zwischen deutschen und chinesischen Unternehmen im Licht des sich verändernden globalen Geschäftsumfelds

Do., 13.10.2022 18:00 − 20:00, hybrider Vortrag

Lange waren sich deutsche und chinesische Industrie-Experten einig, dass deutsche Unternehmen in der Technologie und in der Management-Kompetenz ihren chinesischen Konkurrenten meilenweit überlegen sind. Während der letzten Jahrzehnte hat sich die Situation allmählich verändert: Einerseits haben chinesische Unternehmen [...]

Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen
Anmeldung: https://www.konfuzius-institut.de/veranstaltungsprogramm/veranstaltungsvorschau/event/2397.html


Widersprüchliche Weltmacht China − Was bedeutet der Aufstieg der Volksrepublik für die internationale Ordnung und für Europa?

Buchvorstelllung und Podiumsdiskussion

Di., 18. Oktober 2022, 18.30 Uhr, Frankfurter Salon, Braubachstra├če 32, Frankfurt am Main

Mit: Tim Rühlig, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik; Pascal Abb, Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung; Kristin Shi-Kupfer, Universität Trier
Der Aufstieg der Volksrepublik China zur Weltmacht wird in Europa vielfach mit Sorge beobachtet: Wie eng rücken China und Russland in Folge des Krieges in der Ukraine zusammen? Droht ein weiterer gro├čer Krieg zwischen den USA und China um Taiwan? China ist nicht nur deshalb ein Systemrivale, weil sein autokratisches System und sein Staatskapitalismus im Wettbewerb mit Demokratie und Marktwirtschaft stehen. Zusätzlich wächst die Befürchtung, China könnte nach einer neuen Weltordnung streben.
Was bedeutet der Aufstieg der Volksrepublik für die internationale Ordnung und für Europa? ...

Forschungsverbund "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität
https://www.normativeorders.net/de/veranstaltungen/alleveranstaltungen/69-veranstaltungen/8557-widerspruechliche-weltmacht-china-was-bedeutet-der-aufstieg-der-volksrepublik-fuer-die-internationale-ordnung-und-fuer-europa


Gelber Drache und Schwarzer Adler − China, Deutschland und 500 Jahre Ost-West-Beziehung
Gespräche am Tor − Karlsruher Begegnungen zu Wissenschaft, Politik und Kultur

Vortrag von Prof. Dr. Helwig Schmidt-Glintzer

Mi., 19.10.2022, 18.00 − 20.00 Uhr, Hybridveranstaltung (online und in Präsenz

Am 11. Oktober 1972 erklärten Außenminister Walter Scheel und sein chinesischer Amtskollege Ji Pengfei in der Großen Halle des Volkes in Beijing die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik China.

Anlässlich des 50. Jahrestages dieser außenpolitischen Weichenstellung wirft die Veranstaltung einen Blick auf die Geschichte der Beziehungen zwischen Deutschland, Europa und China seit der Zeit der europäischen Entdeckungsreisen. Nach Darlegung der Gründe für die Faszination Chinas ebenso wie für die Angst vor der „Gelben Gefahr” steht die Dynamik der gegenwärtigen Beziehungen im Vordergrund. Der Vortrag endet mit einem Ausblick auf die Chancen und Risiken in den derzeitigen deutsch-chinesischen Beziehungen.

Die Veranstaltung wird hybrid durchgeführt; es ist keine Anmeldung erforderlich:
Für die Online-Teilnahme: Zoom-Zugangslink: https://fernuni-hagen.zoom.us/j/85272804600?pwd=ZVE1TGwrNkc3aTlraGYzb1RTZG5qdz09
Meeting-ID: 852 7280 4600, Kenncode: 80696338.

FernUniversität in Hagen
Internet: https://www.fernuni-hagen.de


China. Zukunftsmodell oder Albtraum? Europa zwischen Partnerschaft und Konfrontation

Buchvorstellung und Gespräch mit Gerhard Stahl

Do., 20. Oktober 2022, 16.00 Uhr, openbooks, Haus am Dom (Giebelsaal), Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main

Der Umgang mit China wird unsere Zukunft bestimmen. Es gibt zwei Richtungen: Kooperation oder Abschottung und Konfrontation. Europa und Deutschland müssen sich jetzt entscheiden. Gerhard Stahl, ein ausgewiesener Kenner der chinesischen Wirtschaft und Gesellschaft, seit vielen Jahren in China tätig, beschreibt das moderne China, analysiert den geopolitischen Konflikt mit den USA und leitet Empfehlungen für Wirtschaft und Politik sowohl in Deutschland als auch auf europäischer Ebene ab.

Verlag J.H.W. Dietz Nachf.
https://www.dietz-verlag.de


„Politik trifft Buch”: Gerhard Stahl im Gespräch mit Thorsten Schäfer-Gümbel, GIZ

Fr., 21. Oktober 2022, 13.00 Uhr, Podium des „Vorwärts” Halle 3.1 / K23, Messe Frankfurt, Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main

Verlag J.H.W. Dietz Nachf.
Internet: https://www.dietz-verlag.de


Das Konfuzius-Institut auf der Buchmesse:

Neue literarische Stimmen aus China: JIANG Fangzhou

Mo., 24. Oktober 2021, 17.00 − 17.30, Frankfurt Studio Festival, Agora Messegelände & Online (für diese Inhalte benötigen Sie einen My Book Fair-Account siehe Link)

Was macht es mit uns, wenn sich die Welt plötzlich verändert? In ihrem neuesten Kurzgeschichten-Band, den sie während der Corona-Pandemie fertigstellte, lässt die chinesische Autorin JIANG Fangzhou ihre Figuren wie Satelliten durch unbekannte Welten schweben, immer auf der Suche nach Halt und einer Verbindung zu anderen. Nicht nur in ihren Kurzgeschichten, wie z.B. „Der Regenmacher”, die 2018 erstmals in deutscher Übersetzung erschien, sondern auch in ihren oftmals autobiographisch gefärbten Texten thematisiert die 31-jährige Autorin das Leben junger Frauen in den chinesischen Metropolen, ihr Ringen mit gesellschaftlichen Konventionen und den Wunsch nach Individualität. [...)

Konfuzius-Institut an der Universität Heidelberg e.V.
https://konfuzius-institut-heidelberg.de/event/das-konfuzius-institut-auf-der-buchmesse-neue-literarische-stimmen-aus-china-jiang-fangzhou-frankfurt-studio-festival-agora-messegelaende-online/




Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Frankfurt am Main e. V.
An der Roseneller 40
60435 Frankfurt am Main
Internet: https://www.chinaseiten.de
Datenschutz: Ihre E-mail-Adresse wird nur für den Newsletter verwendet und nach dem Ende des Abonnements wieder gelöscht.
Hier können Sie das Abonnement wieder beenden:
Bitte senden Sie eine Mail an newsletter@chinaseiten.de und geben Sie als Betreff "Chinaseiten-Newsletter Ende" an.

Hinweis: Die nach § 5 Telemediengesetz (TMG) vorgesehenen Pflichtangaben zur Anbieterkennzeichnung finden Sie auf der Internet-Präsenz der Gesellschaft für Deutsch-Chinesische Freundschaft Frankfurt am Main e. V. https://www.chinaseiten.de/kontakt.shtml
Die Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.chinaseiten.de/dsgvo.shtml